logo PG Erftal und Höhen

tod-und-trauerBild: GoranH / Pixabay.com   

Wenn ein*e Angehörige*r stirbt oder gestorben ist, steht ein seelsorglicher Beistand vielleicht an erster Stelle, ebenso wenn es um die Planung einer kirchlichen Trauerfeier geht. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. 

 Hier finden Sie einige Hinweise, woran im Trauerfall zu denken ist.

► Was ist zu tun, wenn der Tod eintritt?

Wenn jemand dem Tod nahe ist

Rufen Sie einen Seelsorger vor Ort bzw. die Klinikseelsorge, wenn Sie oder der*die sterbende Angehörige in den Tagen des Abschiednehmens eine geistliche Begleitung oder die Krankensalbung wünschen.

Die ersten Schritte nach dem Tod

► Begleitung in der Zeit der Trauer

Wenn Sie ein Gespräch wünschen oder eine Begleitung suchen, sind Ihre Seelsorger vor Ort auch nach der Beisetzung für Sie da. Bitte nehmen Sie ohne Scheu Kontakt mit uns auf. Darüber hinaus gibt es in Ihrer Nähe eine Reihe von Angeboten für Trauernde. Entsprechende Ankündigungen finden Sie in der Presse, am Schriftenstand in der Kirche, im Pfarrbüro oder auch im Internet. 

­